Vakuumbrecher

Vakuumbrecher

UVP: 321,70   excl. MwSt

Allgemeines
Chlorgasdosieranlagen nach DIN 19606 arbeiten unter Vakuum.
Das Vakuum wird von einem Injektor erzeugt. Das benötigte Treibwasser wird entweder von einer Treibwasserpumpe oder aus einer
Druckwasserleitung zur Verfügung gestellt. Viele Anlagen werden abgeschaltet, indem einfach die Treibwasserversorgung unterbrochen wird.
In solchen Anlagen muß häufig ein Vakuumbrecher eingesetzt werden, um eine ungewollte Chlordosierung zu unterbinden.
Einsatz
Der Vakuumbrecher wird eingesetzt, wenn am Injektor auch bei abgeschalteter Treibwasserversorgung anlagenbedingt ein Unterdruck von mehr als
0,1 bar herrscht. Dieser Unterdruck kann durch einen geodätischen Höhenunterschied zur
Chlorlösungs-Einführung (siehe Installationsbeispiel) oder durch einen Unterdruck in der Hauptleitung hervorgerufen werden.
Funktion
Der Vakuumbrecher ist aufgebaut wie ein InjektorRückschlagventil. Der Öffnungs-Unterdruck beträgt
aber nur 0,05 bar (gegenüber 0,1 bar beim InjektorRückschlagventil). Dadurch bedingt läßt der
Vakuumbrecher Luft in die Rohrleitung eintreten, bevor unbeabsichtigt Chlor angesaugt wird.
Technische Daten
– max Wasserdruck 16 bar
– max. Temperatur 35
– Werkstoffe PVC/FPM
– Anschluss DN20

Artikelnummer: 231584 Kategorie: Schlagwort:
Warenkorb
Es sind keine Produkte in deinem Warenkorb!
Einkauf fortsetzen
0